Transalp Maloja – Von St. Anton zum Comer See 6 Etappen – 370 km – 8250 hm – Level 4

Die Schweizer Gletscher und das Engadin sind unangefochten der alpine Höhepunkt. Von hier aus trat der Alpentourismus vor 200 Jahren seinen Siegeszug an. Die majestätische Bergwelt rund um St. Moritz hat auch heute noch nichts von ihrer Faszination eingebüßt. Im Gegenteil! Mit dem Mountainbike lässt sich die Natur intensiver erleben als jemals zuvor. Die Strecke von St. Anton an den Comer See steckt voller Mountainbike-Klassiker, die man einmal im Leben erfahren haben sollte. Vorausgesetzt, man hat das Fahrkönnen und die Kondition dazu.

Mein Tipp zur Transalp Maloja


„Es gibt nur wenige Strecken durch die Alpen, die ein Mountainbiker erlebt haben muss. Die Transalp Maloja gehört da in jedem Fall dazu. Die legendären Trails am Costainas Pass, die Einsamkeit des Val Moras und die Urgewalt der Schweizer Gletscherwelt sind in den Alpen nicht zu toppen. Gute Vorbereitung und bestes Material sind auf dieser Strecke jedoch Pflicht. In jedem Fall dicke Reifen aufziehen, denn die Wege sind fahrtechnisch anspruchsvoll.“
Ben Ewald, ALPS Guide führt die Transalp Maloja und Transalp Riva.

Reise-Info als Katalog-PDF

Level 4:  Kondition   Fahrtechnik

Anreise: Selbstanreise per PKW, Bahn nach St. Anton/Österreich.

Streckenart: Schotterwege, Singletrails, Nebenstraßen.

Tagesleistung: 550-1800 Höhenmeter, 50-80 Kilometer

Gesamtleistung: 8250 Höhenmeter, 370 Kilometer

Im Reisepreis enthalten: Geführte Tour, 7 Übernachtungen mit Halbpension (Frühstücksbuffet, mehrgängige Abendmenüs) in guten 3- o. 4-Sterne Hotels, oft mit Wellness-Landschaft, Gepäcktransport, Seilbahnticket, Rücktransfer im komfortablen Reisebus.

Mindestteilnehmer: 8 Personen

Preis:  1.215 €

EZ-Zuschlag: optional 170 €

Start-Termine

Juli: 16. / 30.

August: 13.

Tour buchen

7 Übernachtungen / Halbpension / Gepäcktransport / Rücktransport