Ab sofort erreichen Sie uns unter +49 (0)89 1250 3683-0

Unsere Philosophie – Warum Transalp mit ALPS?

Mountainbiker sind sich einig. Die Alpen gehören zu den besten Bikegebieten überhaupt. Kein Gebirge dieser Welt bietet ein abwechslungsreicheres Wegenetz. Doch Alpenüberquerung ist nicht gleich Alpenüberquerung. Die Entscheidung über ein rundes Urlaubserlebnis treffen viele Faktoren. Die Wichtigsten sind die eigene Leistungsfähigkeit, die Auswahl der Route und das richtige Einschätzen der Tagesetappen. Niemand darf die körperlichen Strapazen unterschätzen, die eine Alpenüberquerung mit dem Rad mit sich bringt. Andererseits mobilisiert das einzigartige Naturerlebnis oft auch ungeahnte Kräfte.

Um solche Fragen brauchen Sie sich als ALPS-Gast nur am Rande zu kümmern. Wir von ALPS Biketours bringen nunmehr seit 1990 die Biker sicher über den Berg. Wir haben Erfahrung mit Gruppenreisen, wie nur wenige in der Branche. So wurden unsere Strecken über Jahre getunt und verfeinert. Wo ist der schönere Weg, die bessere Rast, das gemütlichere Hotel? Wichtig ist uns auch die Gleichmäßigkeit der Tagesprofile. Keinem Biker ist damit gedient, wenn er an einem Tag nur 600 Höhenmeter leisten muss, am nächsten Tag dafür mit 2000 Höhenmeter belastet wird. Auch Kilometer sind in den Bergen nicht gleich Kilometer. „Was nur 50 Kilometer hat die heutige Tagesetappe, da sind wir doch zum Mittagessen da“, hören wir immer wieder am ersten Tag von manchen Kunden. Verwundert nehmen diese dann zur Kenntnis, dass die 50 Kilometer erst am Ende eines traumhaften Biketages geschafft sind.

ALPS Biketours ist ein Spezialreiseveranstalter von Mountainbikereisen und als solcher verstehen wir uns auch. Also ist der Weg für uns das Ziel. Dabei gilt als oberste Prämisse „weg vom Verkehr“, wo es immer geht. Mountainbiken ist für uns ein Sport, der uns Land, Natur und Leute näher bringt, von Abgasen und Verkehrshektik wollen wir möglichst wenig wissen. Das Schöne am Mountainbiken ist, dass man schon nach wenigen Metern alle Alltagssorgen vergisst. Bei einer Alpenüberquerung erwacht man erst eine Woche später aus dem Traum. Und die Erlebnisse wirken sogar ein ganzes Leben nach. Versprochen.